Im Frühjahr 2010 bietet die Deutsche Post den Online-Brief an

Die Deutsche Post hatte bereits den Online-Brief angekündigt und will diesen im ersten Halbjahr 2010 einführen. Nach Angaben des Vorstandschefs gibt es noch keine Aussage über die Höhe der Kosten für den elektronischen Brief. Derzeit werden verschiedene Preismodelle geprüft. Außerdem ist noch offen, wie viele Kunden überhaupt bereit wären, Geschäftsbriefe über diese abgesicherte E-Mail-Variante zu bezahlen. Es wird sicherlich trotz des Internetangebots die klassische Briefzustellung existieren und auch genutzt werden. Die rund 80.000 Briefträger müssten vorerst nicht um ihren Job bangen und es gäbe auch keine betriebsbedingten Kündigungen in den kommenden beiden Jahren. Die Deutsche Post DHL ist durch die Öffnung des deutschen Briefmarkts für den Wettbewerb nach wie vor das führende Unternehmen.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s