Rückschlag für Google

Google Books hat einen Rückschlag erlitten. Ein amerikanischer Richter hat in den Vereinigten Staaten einen Riegel davor geschoben. Mit Google Books wollte Google Millionen von Büchern digitalisieren.

Der US-Richter bezog sich bei seiner Argumentation zum einen auf die Entscheidung des US-Justizministeriums und auch auf die Bedenken der Bundeskanzlerin Merkel. Einige deutsche Autoren und Verlage hatten sich unter anderem zu Wort gemeldet.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s