Termin für Analogabschaltung steht!

Die analoge Ausstrahlung von Fernseh- und Radioprogrammen über Satellit aber auch über Kabel wird am 30. April 2012 für immer vorbei sein. Etwa ein Viertel der Haushalte, die ihre Programme für TV und Radio über Satellit empfangen sind von der Analogabschaltung betroffen. Im Kabelbereich sollen rund 13 Millionen Haushalte betroffen sein. Wer bis dahin nicht umgerüstet hat, wird einen schwarzen Bildschirm haben.

Welche Vorteile bietet die digitale Übertragung?

  • Höhere Bandbreiteneffizienz gegenüber analoger Übertragung
  • Die Sender können mehr Programme übertragen und in einer deutlich besseren Ton- und Bildqualität
  • Digitales Fernsehen ist resistenter gegenüber Bildstörungen als beim analogen Fernsehen
  • Elektronische Programmführer oder auch zeitversetztes Fernsehen sind dadurch möglich
  • Digitalfernsehen ist zudem die Grundvoraussetzung für den Empfang von hochauflösender Programme HDTV und 3D-Sender
  • Filme oder Serien auf Abruf sind durch VoD (Video on Demand) und durch HbbTV (Hybrid broadcast broadband TV können Internet- und Fernsehinhalte parallel genutzt werden) möglich

Welcher technische Aufwand wird für die Umstellung auf digitalen Empfang notwendig?

Notwendige Arbeiten reichen vom Austausch analoger Empfangsgeräte oder Empfangsteile Ihrer alten SAT-Antenne bis hin zur Neuverkabelung oder Einrichtung von neuen Verteilersystemen und Empfangsanlagen im Gebäude. Auch Umrüstungsarbeiten an Satellitenschüsseln, die sich auf dem Dach befinden, können erforderlich werden. Wenn Sie auf ihrem Dach einen Satellit haben, müssen die LNBs ihrer SAT-Anlage digitaltauglich gemacht werden. Wenn Sie über Kabelfernsehen verfügen, wird der zuständige Kabelnetzbetreiber, Ihre Hausverwaltung oder die Wohnbaugesellschaft die erforderlichen Schritte für die Umstellung für digitales Fernsehen vornehmen.

Welche Geräte benötigen Sie für digitalen Satelliten-Empfang?

Sie benötigen einen digitalen Receiver oder TV-Gerät, in das bereits der Digitaltuner eingebaut ist. Ihre Satellitenanlage muss über einen digitalen Universal-LNB verfügen. Wer über einen alten Röhrenfernseher verfügt, kann auch nach der analogen Satellitenabschaltung TV schauen. Jedoch profitieren Sie nicht von der HD-Auflösung.


Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s