ARD und ZDF ohne Kabel?

Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF haben ihre Verträge mit den größten Kabelnetzbetreibern in Deutschland gekündigt, da sie nicht mehr bereit sind die sog. Einspeise-Entgelte zu bezahlen. Die Verträge laufen zum 31.12.2012 aus. Allerdings werden wesentliche Angebote, wie z. B. Tagesschau oder das Aktuelle Sportstudio weiterhin über Kabel gesendet. Dies sichert die Pflicht-Regel des Rundfunkstaatsvertrages. Probleme könnte es bei einigen dritten Programmen der ARD oder für digitale Spartensender geben. Mehrere Millionen Haushalte, die ihr TV-Signal von Kabel-Deutschland, Kabel BW und Unitymedia bekommen, sind davon betroffen.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s